Schneeeule

Gandalf

Schneeeule

Familie

Eigentliche Eulen

Gewicht

1.700 - 2.500 g

Spannweite

145 - 157 cm

Engl. Name

Snowy owl

Wiss. Name

Bubo scandiacus

Vorkommen

Nordeuropa, -asien, -amerika

Europ. Population

Stand 2016

Ca. 1.300 Paare
Bestand rückläufig

Die Schneeeule ist ein typischer Vogel der arktischen Tundra und somit in nordischen Gebieten angesiedelt. Sie bevorzugt offenes Gelände und sucht nur in strengen Wintern Schutz in lockeren Wäldern. Als Zugvogel bezieht sie im Winter Quartiere von Skandinavien bis Mittelrussland.

Die Hauptbeute der Schneeeule sind Lemminge. Sie ist aber auch im Stande Vögel, wie Schneehühner, im Flug zu erbeuten.

Der Bestand in Europa ist hauptsächlich im europäischen Russland angesiedelt, ansonsten ist die Schneeeule vor allem in Schweden zu finden. 
Als Hauptgefährdung des Schneeeulenbestandes steht der Klimawandel in Verdacht, doch noch steht sie nicht als gefährdet auf der Roten Liste.

Bei der Schneeeule sind die Geschlechter am Gefieder erkennbar. So sind die Männchen meist schneeweiß, wogegen die Weibchen am ganzen Körper mit dunklen Querbändern gezeichnet sind.